Google+ Followers

Dienstag, 26. September 2017

Gerade richtig zur Wiesnzeit....

hab ich richtig Glück gehabt und ein ganz wunderschönes Choker-Halsband bei  Ani von Flöckchenliebe gewonnen. Ist es nicht wie gemacht für mein neues Dirndl? Liebe Ani
ich freu mich sehr und danke Dir für dieses tolle Schmuckstück.

 


Vor zwei Wochen waren wir Bärbels  "Überraschungsgäste" auf  Birgits Hochzeit im Zillertal.
Alles top secret und undercover. Davon berichten wir bei den Bärbels aber noch 
ausführlich..... nur eins kann ich schon verraten, es war eine wundervolle Hochzeit und wir
hatten sooo viel Spaß zusammen.

Und da Birgit und Olli in Tracht geheiratet hat, haben wir uns natürlich mit Dirndl oder Lederhosen
eingedeckt. Nur das passende Schmuckstück fehlte noch...




Und schaut wie schön Ani den Brief gestaltet hat. Sie ist echt eine
Künstlerin. Schaut doch mal auf ihrem ANi DESIGN HANDMADE Shop vorbei, da gibt es so schöne Schmuckstücke, alle von Ani handgemacht. 







Passend zur Wiesnzeit, für die Brotzeit oder einfach zum dippen hab ich
noch ein feines Rezept für Euch:









Obazda kommt immer gut an und ist richtig schnell gemacht. Mögt Ihr Aufstriche
auch so gerne wie ich? Hab nämlich noch viele Rezepte. Wenn Ihr wollt, dann gibts
bald mehr davon.




Viele liebe Grüße, 
Christiane

Sonntag, 3. September 2017

Sommer am Lago Maggiore und Tiramisu im Glas

Hallo Ihr Lieben,

wir sind wieder zurück aus dem Sommerurlaub, welchen wir dieses Jahr
am Lago Maggiore verbracht haben. Und weil es sooo schön dort ist,
hab ich ein paar Bilder für Euch. Ich will Euch auch gar nicht zutexten
und bin mir sicher, dass es überall am Lago toll ist. Wir haben uns einige
Städte angeschaut und es hat uns alles total gut gefallen. 



Wir hatten immer wunderschönes Wetter und das Klima dort ist genial. Wenn Ihr 
allerdings keine Unsummen an Geld ausgeben wollt, dann macht es wie wir und
bleibt nicht in der Schweiz, sondern fährt nach Italien. In Ascona hab ich die
teuerste und zugleich kleinste Lasagne meines Lebens gegessen. Je weiter man
runter nach Italien kommt, desto erschwinglicher wird das Ganze aber :-).


 


Naütrlich sind wir auch mir einer Seilbahn nach oben gefahren und haben den
sennationellen Ausblick genossen. Nur hab ich leider keine tollen Bilder
von dort oben, da das fotographieren unser Jüngster übernommen hat und
er am liebsten Eidechsen alles mögliche an Kriechtieren abgelichtet hat.....


Was mir nicht bewusst war ist die Tatsache, dass man sich in kuzer Zeit ganz schön
viel anfuttern kann. Nach den vielen Schlemmereien ist jetzt dann mal wieder
Schmalkost angesagt :-).




Bei unserem Hotel haben wir uns für ein bed and breakfast Hotel entschieden, da wir
kein großes Hotel wollten, wo wir nur eine Nummer und kein Gast sind. Und unsere
Wahl war genau richtig. Die Zimmer waren sehr, sehr sauber. Wir bekamen jeden Tag
frische Bettwäsche und es war echt kein Staubkörnchen zu finden. Das B & B wird von
Familie Rossi betrieben und sie sind genial - extrem lieb und freundlich und wenn man
mag, kann man auch mal mit ihnen kochen. Das haben wir natürlich gemacht, es geht
doch nichts über selbstgemachte, frische Pasta und frischen Fisch. Und es hat oberlecker 
geschmeckt.



Toll oder? Ja und jetzt wissen wir auch, dass ein echter Italiener die Weinflasche mit
einem Säbel öffnet :-). Und als kleiner Tipp: direkt buchen - ist günstiger als über
einen Reiseanbieter.

Auch das Frühstück war super und der Kaffee sehr, sehr fein.

 







 


Noch hab ich mit der Schmalkost nicht begonnen - und so gabs heute gleich 
mal noch Tiramisu - quasi als Erinnerung an einen wunderschönen Urlaub.

Ich mach Tiramisu - wie eigentlich alle Desserts - am liebsten in Gläsern.

Ein sehr leckeres und sehr einfaches Rezept:

Tiramisu (ohne Ei)


300 g Sahne
250 g Mascarpone
Zucker nach Geschmack
Löffelbiskuitt
Amaretto
Espresso
Kakao

 Sahne steif schlagen und mit dem Mascarpone und etwas Amaretto cremig rühren, nach Belieben 
Zucker hinzugeben. Die Löffelbiskuitt in Stücke schneiden. Nun einfach abwechselnd die Creme und in Expresso getauchte Löffelbiskuitt in kleine Gläser schichten und zum Schluss mit Kakao bestäuben.




Buon Appetito und arriverderci,
Christiane
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...